Freiwilliges Engagement in einem buddhistischen Kloster: Beste Entscheidung meines Lebens

Ana Margarida volunteering at a Buddhist Monastery in Nepal
Ana Margarica mit den jungen Mönchen

Ich muss sagen, dass die Freiwilligenarbeit in einem buddhistischen Kloster in Nepal die beste Entscheidung meines Lebens war. Ich habe nicht nur die Möglichkeit, Wissen weiterzugeben, sondern ich kann mich auch jederzeit mit den Kindern des Klosters und den Einheimischen aus dem Dorf treffen. Es ist eine wirklich beeindruckende Erfahrung.

Ich nehme an der täglichen Meditation im buddhistischen Kloster teil

Ich kann um 5 Uhr morgens aufwachen und an ihrer täglichen Meditation teilnehmen, was ein echtes Privileg ist. Um 6:30 Uhr schaue ich den Sonnenaufgang an und frühstücke, und um 9:30 beginne ich den Tag mit guter Laune und spiele Lernspiele mit Kindern und erkläre ihnen die Grammatik. Um ihre Aufmerksamkeit zu bekommen, muss ich mir jeden Tag etwas Neues einfallen lassen. Dies ist sowohl für mich als auch für sie anregend.

Nepal ist ein magischer Ort

Abends essen wir alle zusammen und manchmal ist unser Lieblingsspiel, die Glühwürmchen aufzuspüren und ihr Licht zu beobachten. Auf diese Weise gibt es in der täglichen Routine immer wieder Abwechslung, mit neuen Details, die mich jeden Tag begeistern. Nepal ist ein magischer Ort und das Nonnenkloster von Hasantar ist wie ein zu Hause für mich.

Was kann man an diesem Programm noch besser machen?

Ich denke, das Programm kann verbessert werden, indem man Aufzeichnungen macht, was den Kindern beigebracht wurde, damit sie Fortschritte machen können, da ständig neue Lehrer kommen und manchmal versehentlich den gleichen Lehrplan wiederholen. – Ana, 20 Jahre, aus Portugal

Wie kann ich als Volunteer im buddhistischen Kloster arbeiten?

Besuchen Sie das Lehrprojekt im buddhistischen Kloster hier. Dort finden sie auch alle Details, und wie Sie sich für die Teilnahme bewerben können.

Lesen Sie weitere Reviews unserer Volunteers in Nepal:

Joe Bartley painting at the Orphanage

Wie in einer Familie: Arbeit im Waisenhaus in Nepal – Joe Bartley

Für Joe Bartley fühlte es sich wie in einer Familie an, im Waisenhaus in Nepal zu arbeiten. Die Kinder waren ...
Weiterlesen
Antonia lernte ihre Arbeit lieben an einer Schule in Kathmandu

Antonia lernte ihre Arbeit lieben an einer Schule in Kathmandu

Die Portugiesin entdeckte ihren Beruf neu bei einem Lehrpraktikum in Kathmandu, und lernte ihre Arbeit lieben mit den Schülern. Ich ...
Weiterlesen
Magda verwirklichte ihren Kindheitstraum in Nepal

Ein Kindheitstraum wird wahr: Medizinisches Praktikum in Kathmandu

Es war ein Kindheitstraum von mir, Nepal und die Nachbarregion Tibet zu besuchen. Ikoporan hat es mir in Verbindung mit ...
Weiterlesen
Rita Gomes da Silva an der Kinderklinik in Nepal

Ritas wundervolle Erfahrung in der Kinderklinik in Kathmandu

Rita Gomes Silva aus Portugal hat während ihres freiwilligen medizinischen Programms in Nepal Kinder in der Kinderklinik in Kathmandu behandelt ...
Weiterlesen
Lammert unterrichtete Englisch an einem buddhistischen Kloster in Nepal

Englischunterricht in einem Kloster in Kathmandu: eine unvergessliche Erfahrung!

Es war eine interessante, anregende und lehrreiche Erfahrung für mich, den Kindern / jüngeren Mönchen im Kloster Englisch beizubringen. Ich ...
Weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.