Freiwilligenarbeit an einer Tafel für bedürftige Familien in Buenos Aires, Argentinien – Sonderprojekt

Lucy Thiess Chakara Kan Australia serving Meals for children in Buenos Aires
Lucy Thiess Chakara Kan bereiten ein warmes Essen für Bedürftige in Buenos Aires vor

Arbeiten Sie als Freiwilliger an einer Tafel für Bedürftige in Buenos Aires, Argentinien. Als Volunteer können Sie mit Ihrer ehrenamglichen Arbeit an der Tafel Hunderten von Menschen helfen, indem Sie ihnen eine warme Mahlzeit anbieten. In dem Sozialprojekt helfen Sie in der Küche, die Mahlzeiten für den kostenlosen Mittagstisch zuzubereiten, und servieren dann den bedürftigen Menschen und Familien ein gutes Essen. Bei dem Kontakt mit den Menschen werden Sie die Dankbarkeit spüren!

Wunderbares Erlebnis, wenn man mit den Müttern in der Küche arbeitet

Vor kurzem habe ich mich zusammen mit meiner besten Freundin in Buenos Aires für das Freiwilligenprojekt an einer Tafel für Bedürftige gemeldet. Die Erfahrung war sehr lohnend, mit den Müttern in der Küche zu arbeiten. Obwohl wir nicht viel Spanisch konnten, waren sie sehr zuvorkommend und einladend.

Während des Programms helfen Sie beim Zubereiten der Mahlzeiten, indem Sie Zutaten zerkleinern, den Käse reiben, Kartoffeln schälen usw. Sie servieren dann die Mahlzeiten für Menschen in der Nachbarschaft, die jeden Tag zur Tür hereinkommen. Nachdem wir mit dem Servieren fertig waren, wurde uns von den Damen immer ein reichhaltiges Essen angeboten, das wir sehr liebten. – Lucy Thiess, Australien

Volunteers an der Tafel für bedürftige Menschen leisten einen wichtigen Beitrag

Als Freiwilliger kochen Sie für die 2.500 Menschen in Not, die von diesem sozialen Projekt abhängig sind, um mit etwas Würde zu überleben. Außerdem servieren Sie die Mahlzeiten und sprechen mit den Bedürftigen. Dabei können Sie gerne weitere Aktivitäten vorschlagen, um all diesen Familien zu helfen. Sie können sich vorstellen, wie glücklich sie darüber sein werden.

“An dem Tag, an dem der Hunger von der Erde ausgerottet wird, wird die größte spirituelle Explosion sein, die die Welt niemals erlebt hat. Die Menschheit kann sich die Freude nicht vorstellen, die in aller Welt ausbrechen wird”!

– Frederico Garcia Lorca, Spanischer Poet

 

 

 

Startdatum und Dauer

Die Freiwilligenprojekte in Buenos Aires beginnen am 1. und 3. Montag jeden Monats. Sie sollten sonntags anreisen. Sie können zwischen 2 und 24 Wochen freiwillig arbeiten.

Standort in Buenos Aires

Unsere Freiwilligenprogramme in Argentinien finden in Buenos Aires statt, einer Metropole, die durch koloniale Einflüsse aus Europa bereichert wird, was ihr eine einzigartigen Charme verleiht. Mehr als ein Drittel der 32 Millionen Einwohner des Landes lebt in Buenos Aires.

Einführungsveranstaltung

Die Orientierung findet am Montag nach dem Ankunftsdatum statt.

 

 

Gebühren für Freiwillige in Argentinien

  • Die Programmgebühr wird direkt an die Aufnahmeorganisation gezahlt.
  • Für alle Projekte wird eine Registrierungsgebühr in Höhe von U $ 149,00 zusätzlich zur Programmgebühr erhoben.

Argentina Fees 01.10.18

Sonderangebot mit 20% Rabatt für im Sommer 2019 (Juni-August)

Was ist in der Programmgebühr enthalten?

  • Abholung vom Flughafen
  • Orientierung
  • Unterkunft für alle Projekte
  • Frühstück
  • Unterstützung durch lokales Personal und Programmüberwachung
  • Unterstützung vor Ort rund um die Uhr während Ihres gesamten Aufenthalts
  • Verwaltungskosten im Land
  • Spende zur Unterstützung des lokalen Projekts

Es gibt keine versteckten Kosten. Diese Projekte sind für Freiwillige in Argentinien am erschwinglichsten. Iko Poran ist eine NGO mit Sitz in einem Entwicklungsland. Wir sind bestrebt, Ihnen zum niedrigstmöglichen Preis zu helfen.

Wir sind daran interessiert, die Freiwilligentätigkeit im Ausland zugänglicher zu machen, damit mehr Menschen bei wirklich wichtigen Aufgaben helfen können.

Für Teilnehmer an unseren Argentinien-Programmen reichen normalerweise 200 US-Dollar für wöchentliche Ausgaben im Land aus. Die Programmgebühr sollte an das Gastland gezahlt werden und ist 30 Tage vor Projektbeginn fällig.

 

Unterkunft

Als Freiwilliger in Argentinien übernachtest du in einem Studentenheim, einem Stadthaus im Pariser Stil im Stadtteil Recoleta, in Mehrbettzimmern, aber mit Privatsphäre (individuelle Beleuchtung und Vorhänge) und sehr bequemen großen Betten. Es ist für Selbstversorger mit Kochgelegenheit und Ausrüstung (das Wissen, wie man einen guten Bolognese macht, ist ein Lebensretter!) Das Hostel verfügt über kostenfreies WLAN und Schließfächer.

Es sind immer viele Studenten aus anderen spanischsprachigen Ländern im Hostel, und Sie können sich mit Menschen aus anderen Kulturen treffen und auch Ihr Spanisch üben!

Das Hostel befindet sich in der Nähe der Santa Fe Avenue, einer der Hauptstraßen in Buenos Aires, zum Einkaufszentrum Abasto, zu Supermärkten, Geldautomaten und Restaurants. Alles wird zur Hand sein! Die Manager werden ihr Bestes tun, um Ihren Aufenthalt im Hostel so angenehm wie möglich zu gestalten.

 

Voraussetzungen

Sie müssen zu Beginn Ihres Praktikums mindestens 18 Jahre alt sein. Ausnahmen können für unter 18-Jährige in Begleitung eines Erziehungsberechtigten oder mit Einverständnis der Eltern gemacht werden. Alle Freiwilligen müssen über eine ausreichende freiwillige Reiseversicherung verfügen und bei ihrer Ankunft in Argentinien oder während der Einweisung eine kriminalpolizeiliche Überprüfung des örtlichen Personals vorweisen.

 

Sprachanforderungen

Grundkenntnisse der spanischen Sprache sind erwünscht, aber keine Voraussetzung. Wenn Sie kein Spanisch sprechen, empfehlen wir Ihnen, einen sehr günstigen Spanischkurs zu belegen, den unser lokales Team für Sie arrangieren kann.

Sicherheit

Sie erhalten kompetente Unterstützung und Beratung durch das lokale Team und die Projektleiter. Im Notfall ist immer jemand erreichbar. Bitte denken Sie daran, dass Sie sich in einem anderen Land befinden und Vorsichtsmaßnahmen treffen sollten, um sich nicht bestimmten Risiken auszusetzen. Die lokalen Koordinatoren geben Ihnen alle Informationen, um ein sicheres und unvergessliches Erlebnis zu ermöglichen.

 

Reviews unserer Volunteers in Argentinien

Kauan Muchiutte Rodrigues Brazil helps Feeding Project in buenos Aires

Kauan aus Brasilien unterstützt eine Tafel für Bedürftige in Buenos Aires, Argentinien

Kauan Muchiutte Rodrigues aus Brasilien hilft an einer Tafel für Bedürftige in Buenos Aires mit, um den Armen jeden Tag ...
Weiterlesen
Lucy Thiess Community Feeding Buenos Aires

Volunteering an einer Tafel für Bedürftige in Buenos Aires

Vor kurzem habe ich mich mit meiner besten Freundin in Buenos Aires als Volunteers an einer Tafel für Bedürftige freiwillig ...
Weiterlesen
Adam Leese Football Workshop

Adam Leese, freiwilliger Sportlehrer, sucht einen neuen Messi in Argentinien

Adam wird wahrscheinlich einen neuen Messi in Buenos Aires entdecken! Während er junge Fußballtalente trainiert, hat er nicht nur viel ...
Weiterlesen
Die Schönsten Weihnachten in buenos Aires: Valeria und Orlando

Die schönsten Weihnachten in Buenos Aires: Valerie und Orlando als Volunteers

Valerie und ihr Vater Orlando verbringen dieses Jahr an Weihnachten ihre Ferien in Argentinien zusammen mit Valeries Mutter und dem ...
Weiterlesen
Matt als freiwilliger Kindererzieher in Argentinien

Matt hatte eine tolle Zeit als freiwilliger Kindererzieher in Buenos Aires

Matt aus Großbritannien hatte eine fantastische Zeit als Freiwilliger Kindererzieher an einem Kindergarten in Argentinien. Als 18-Jähriger, der zum ersten ...
Weiterlesen

 

 

Weitere Freiwilligenprojekte in Argentinien

Hier finden Sie alle Freiwilligenprojekte in Argentinien. Sie können mit Schulkindern im Fußballtraining arbeiten oder Englisch unterrichten.

Schauen Sie sich auch das Community Development-Projekt in Buenos Aires an.

Freiwilligenarbeit im Ausland

Hier finden Sie alle Projekte für Freiwilligenarbeit im Ausland in vielen Ländern Afrikas, Asiens und Lateinamerikas.